Breadcrumb Navigation

Portrait Andreas Hötker

Andreas Hötker
PD Dr. med.

Oberarzt Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

Spezialgebiete

  • Urogenitale Radiologie
  • Gastrointestinale Radiologie
  • Magnetresonanztomographie

Abteilungen

Kontakt

Tel. +41 43 253 85 12
VCard

Weitere Kompetenzen

  • Quantitative und experimentelle MR- Bildgebung
  • Artificial Intelligence und Machine Learning

Werdegang

2019 Habilitation an der Universität Zürich
Seit 2018 Oberarzt am Insitut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsspital Zürich
2013/2014 & 2016 Research Fellowships am Memorial Sloan Kettering Cancer Center, New York, USA
2016 Facharzt für Radiologie, Universitätsmedizin Mainz
2010 Promotion, Johannes Gutenberg- Universität Mainz

Wichtigste Mitgliedschaften

  • Vize-Präsident SAKK WG “Imaging in Diagnostic and Therapy Monitoring”
  • Schweizerische Gesellschaft für Radiologie (SGR)
  • European Society for Radiology (ESR)
  • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
  • European Society of Urogenital Radiology (ESUR)
  • European Society of Gastrointestinal and Abdominal Radiology (ESGAR)
  • European Society of Oncologic Imaging (ESOI)

Forschungsschwerpunkte

  • Urogenitale Radiologie (Blasenkarzinom, Prostatakarzinom, Nierentumoren)
  • Gynäkologische Radiologie (Endometriose, Uterustumoren, Ovarialtumoren)
  • Gastrintestinale Radiologie (Rektumkarzinome)
  • Informationstechnologie in der Radiologie

Weiteres

  • “Spezialzertifizierung mpMRT Prostata” (Q2) der Deutschen Röntgengesellschaft
  • Berufung zum Vertreter der Radiologie (DRG), S3- Leitlinie ‘Diagnostik und Therapie benigner Uteruserkrankungen‘
  • Berufung zum Vertreter der Radiologie (DRG), S2k- Leitlinie ‘Operative Therapie von Nebennierentumoren’
  • Präsident SAKK Working Group “Imaging in Diagnostic and Therapy Monitoring”