Breadcrumb Navigation

Forum – Schilddrüsenknoten: Wann muss operiert werden?

Die Schilddrüse ist ein Organ, das vorne am Hals — meist verborgen — liegt. Sie stellt das wichtige Schilddrüsenhormon L-Thyroxin, auch T4 genannt, her. Die Schilddrüse bildet sehr häufig Knoten, die meist harmlos sind, jedoch Beschwerden bereiten. Selten sind die Knoten bösartig.

Im Forum erklären wir Ihnen, welche Untersuchungen bei Schilddrüsenknoten sinnvoll sind, welche Behandlungsmethoden es gibt und wann eine Operation notwendig ist.

Wichtig: Einlass gemäss 3G-Regel
Bei Kursen, Kongressen und Vorlesungen in USZ-Räumen müssen die Teilnehmenden neu zusätzlich zu den bestehenden Massnahmen ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen.

Standort

Universitätsspital Zürich
Hörsaal West
Rämistrasse 100
8091 Zürich

USZ Lageplan öffnen

Datum

15.09.2021

Uhrzeit

18.30 - 20.00 Uhr

Livestream: Forum – Schilddrüsenknoten: Wann muss operiert werden?

Abklärungen von Schilddrüsenknoten
Jan Krützfeldt, PD Dr. med.
Oberarzt meV, Klinik für Endokrinologie

Behandlung von Schilddrüsenknoten: Wann kommt Radioiod zum Einsatz?
Ivette Engel-Bicik, Dr. med.
Oberärztin meV, Klinik für Nuklearmedizin

Die minimal-invasive Ablation von Schilddrüsenknoten durch Hitze
Ralph Gnannt, PD Dr. med.
Oberarzt, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Operation von Schilddrüsenknoten und mögliche Komplikationen
Diana Vetter, PD Dr. med.
Oberärztin meV, Klinik für Viszeralchirurgie

Martina Broglie Däppen, PD Dr. med.
Leitende Ärztin, Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

 

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie.

Behandelnde Fachbereiche

Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung

Klinik für Nuklearmedizin

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie