Breadcrumb Navigation

Gastro-chirurgisches Kolloquium. Divertikulitis: immer häufiger, immer früher und immer chronischer?

Von neuen Guidelines für die unkomplizierte Divertikulitis über Lifestyle Änderungen bei rezidivierender Divertikulitis und der Frage der Bildgebung (CT oder not CT) bis zu neuen Operations-Optionen – was für die ambulante medizinische Versorgung relevant ist.

Maskenpflicht und Händehygiene
Bei Kursen, Kongressen und Vorlesungen in USZ-Räumen gilt eine Maskenpflicht und Händehygiene. Die Zertifikatspflicht für Besucherinnen und Besucher entfällt.

Standort

Universitätsspital Zürich
Grosser Hörsaal OST
(Eingang Schmelzbergstrasse 12)
Gloriastrasse 29
8091 Zürich

Datum

24.11.2022

Uhrzeit

14.15 - 17.45 Uhr

Credits

3 AIM, 3 SGGSSG, 3 SGC

Kosten

Kostenlose Veranstaltung

Programm

14.15 Uhr Eröffnung und Einführung
Prof. Gerhard Rogler, Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, USZ
14.25 Uhr Neue Guidelines für die unkomplizierte Divertikulitis: praktisch umsetzbar oder eher akademisch?
PD Dr. med. Luc Biedermann, Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, USZ
15.00 Uhr Chronisch rezidivierende Divertikulitis (aka SCAD): Gibt es das?
PD Dr. med. Pascal Frei, Gastroenterologie Bethanien
15.30 Uhr Rezidivierende Divertikulitis und Lifestyle Änderungen: bringt das was?
Diana Studerus, MSc Nutrition & Dietetics, APD Gastroenterologie, GastroZentrum Hirslanden
16.00 Uhr Kaffee-Pause
16.30 Uhr Operation bei Divertikulitis: was gibt es Neues?
Prof. Dr. med. Matthias Turina, Klinik für Viszeralchirurgie, USZ
17.00 Uhr Bildgebung bei Divertikulitis: CT or not CT?
PD Dr. med. Daniel Stocker, Radiologie, USZ
17.30 Uhr Schlusswort
Prof. Gerhard Rogler, Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, USZ
Programm als PDF

Kontakt

Ärztliche USZ-Fortbildungen

Tel. +41 44 255 30 35

Keine Anmeldung notwendig

Verantwortliche Fachbereiche

Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie