Breadcrumb Navigation

Prämature Ovarialinsuffizienz: Frühzeitig erkennen, rechtzeitig behandeln, Langzeitfolgen vermeiden

Wenn wir einer jungen Frau, welche sich mit Kinderwunsch bei uns vorstellt, nach einer ersten Hormonanalyse mitteilen müssen, dass für sie nur noch eine Eizellspende als realistische Möglichkeit für eine Schwangerschaft zur Verfügung steht, lösen wir meist grosse Enttäuschung aus.

Standort

Aktuell Teilnahme vor Ort:
Grosser Hörsaal NORD1
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Datum

19.05.2022

Uhrzeit

15.00 - 18.00 Uhr

Credits

3 Credits als Kernfortbildung SGGG

Kosten

Kostenlos

Fast immer wünschen wir uns, dass wir diese Frau früher gesehen hätten, um ihr ein Einfrieren von Eizellen anzubieten und so die Chance auf ein genetisch eigenes Kind zu ermöglichen. Aber dies geht natürlich nur mit einer rechtzeitigen Diagnostik.
Neben dem Kinderwunsch führt ein vorzeitiges Erlöschen der Ovarialfunktion zu Auswirkungen auf die verschiedensten Organsysteme, mit mitunter ausge-prägten gesundheitlichen Folgeerscheinungen. All dies hat uns motiviert, Ihnen das Krankheitsbild der prämaturen Ovarialinsuffizienz (POI) mit allen seinen Facetten vorzustellen.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Sommerfortbildung ein und freuen uns auf den langersehnten persönlichen Austausch mit Ihnen!

Brigitte Leeners, Prof. Dr. med.

Klinikdirektorin, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie
Leitung Klinische Forschung, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie

Tel. +41 44 255 50 01

Kerstin Blickenstorfer, Dr. med.

Oberärztin, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie

Spezialgebiete: Kinderwunsch, Menopause und Postmenopause, gynäkologische Endokrinologie
Tel. +41 44 255 50 07

Programm

15.00 Uhr

  • Begrüssung
    Brigitte Leeners
  • Leben mit POI – Erfahrungen einer Betroffenen
    Laura Nadia Gianini
  • POI und Autoimmun Polyglanduläres Syndrom
    Christina Antoniadis
  • Häufig verkannt: Psychische Probleme bei POI
    Eliane Sarasin
  • Pause
  • Genetische Abklärungen bei POI und deren klinische Relevanz
    Paulo Zanoni
  • Knochengesundheit und POI – Was muss die Patientin wissen?
    Maria Carolina Diaz Machicado
  • Toolkit für den niedergelassenen Gynäkologen
    Kerstin Blickenstorfer

18.00 Uhr

Ende

Podcasting

Die Veranstaltung wird im Hörsaal NORD1 des Universitätsspitals Zürich aufgezeichnet und steht ab 23.05.2022 unter www.gynelearning.ch kostenlos zur Verfügung. Das Login können Sie auf der Webseite www.gynelearning.ch beantragen. Mit der Registrierung steht Ihnen die Aufzeichnung kostenlos zur Verfügung.

Verantwortlicher Fachbereich

Klinik für Reproduktions-Endokrinologie