Symposium für ärztliche Weiterbildnerinnen und Weiterbildner

Befindet sich die ärztliche Weiterbildung in einer Krise? Studien zeigen, dass ein beträchtlicher Teil der Medizinstudierenden und Ärzte ihre Berufswahl in Frage stellt, was einen dringenden Bedarf an kritischer Reflexion und konstruktiven Lösungen signalisiert. Diese Diskussion möchten wir gemeinsam mit Betroffenen aus verschiedenen Generationen im diesjährigen Symposium führen – auf der Suche nach Antworten und vielleicht auch Hoffnungsschimmern.

Standort

Universitätsspital Zürich
Grosser Hörsaal NORD 1 D 304
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Datum

14.06.2024

Zeit

13.45 – 17.30 Uhr

Credits

4

Programm

13.45 Uhr Einführung / Willkommen

Christian Baumann, Prof. Dr.
Monika Brodmann Mäder, PD Dr. med. et MME

Teil 1: Inputreferate zu Aus- und Weiterbildung
Moderation: Jan Breckwoldt, Prof. Dr. med. et MME
14.00 Uhr Die Weiterbildungsreform und ihre Zukunft
(Puzzlestücke der Reform, Herausforderungen in der Implementation, Partnerschaften)
Eva Hennel, MD, PhD
14.45 Uhr Von der Ausbildung zur Weiterbildung: verschiedene Strategien in Zürich
ETH: Jörg Goldhahn, Prof. Dr.
UZH: Dominik Schär, Prof. Dr.
15.30 Uhr Pause
Teil 2: Interaktive Synthese und Podiumsdiskussion
Moderation: Alain Bertallo
16.00 Uhr Die optimale ärztliche Weiterbildung im 21. Jahrhundert
5 Referate «Wie stelle ich mir die optimale ärztliche Weiterbildung vor»
Je 10 Minuten
Anschliessend Podiumsdiskussion
ULU: Christian Schirlo, Dr. med. et MME
SWIMSA: Clara Ehrenzeller cand. Med.
USZ: Heiko Schneider, Dr. med.
UMZH: Judith Engeler, KD Dr. med et MME
VSAO: Richard Mansky, Dr. med.
Monika Brodmann Mäder, PD Dr. med. et MME
17.15 Uhr Motivationskick zum Abschluss
Monika Brodmann Mäder, PD Dr. med. et MME
Christian Baumann, Prof. Dr.
17.30 Uhr Apéro

Anmelden

Kontakt

Frau Igea Cesarano
Universitätsspital Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 43 253 52 80