Breadcrumb Navigation

Biomedizinische Labordiagnostik FH

Biomedizinische Labordiagnostikerinnen und Labordiagnostiker FH (BMLD) leisten im Universitätsspital Zürich einen wichtigen Beitrag zur Diagnose von Krankheiten und zur Überwachung der Behandlungen von Patientinnen und Patienten. Mit modernsten Laborgeräten untersuchen sie neben Körperflüssigkeiten auch Zellen und Gewebeproben von Organen sowie Bakterien. Die Patientinnen und Patienten stehen im Mittelpunkt der Tätigkeit, auch wenn Sie wenig direkten Kontakt zu ihnen haben.

Nach dem Abschluss des Studiums haben Sie die Möglichkeit, nach einigen Jahren Berufserfahrung und entsprechender Weiterbildung, Aufgaben im Management, im Fach und in der Bildung zu übernehmen. Weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten sind zum Beispiel ein Masterstudium im In- oder Ausland.

Ausbildung

Der Vollzeitstudiengang dauert sechs Semester. Zusätzlich absolvieren Sie externe Praktika in den medizinischen Laboratorien. Weitere Informationen zu Beruf, Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie unter:

Karriere

Es bestehen folgende berufliche Entwicklungsmöglichkeiten am USZ:

  • Fachlaufbahn
  • Führungslaufbahn
  • Bildungslaufbahn

Voraussetzungen

Die Studierenden müssen an der ZHAW immatrikuliert sein. Für die einzelnen Praktika während des Studiums werden die Studierenden dem USZ von der Fachhochschule zugewiesen.

Kontakt

Universitätsspital Zürich
Kathrin Bauer
Bildungsverantwortliche BMA HF/ BMLD FH
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 52 24

Arbeitswelterfahrung Bachelorstudiengang BMLD

Das Universitätsspital Zürich freut sich, angehenden Studierenden des Bachelorstudiengangs BMLD an der ZHAW Praktikumsplätze für die Arbeitswelterfahrung in verschiedenen Abteilungen unseres Spitals anbieten zu können.
Für alle Praktikumsangebote für die Arbeitswelterfahrung bewerben Sie sich bitte unter: