Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

Breadcrumb Navigation

Knochendichtemessung mithilfe der CT / pQCT

Die Computertomographie (CT) ist ein Schnittbildverfahren bei dem mithilfe von Röntgenstrahlen sehr detaillierte Bilder von verschiedenen Strukturen, insbesondere des Knochens untersucht werden können.

Meist werden durch eine DXA oder CT Untersuchung der Knochenmineralgehalt der Lendenwirbelsäule bzw. der Oberschenkelknochen bestimmt, als Marker für die Knochendichte.

Dies wird entsprechend gängiger Kriterien durch Schwächung von Röntgenstrahlung quantifiziert. Durch neue Entwicklungen wie z.B. der sogenannten hochauflösenden peripheren quantitativen CT (pQCT) können auch die dreidimensionale Knochenstruktur dargestellt werden, wodurch zu reinen Knochendichtwerten auch Aussagen über trabekuläre Knochendichte bzw. Bruchsteifigkeit/Qualität des Knochens gemacht werden können.

Vor- und Nachteile der Interventionellen Schmerztherapie

Vorteile

Die CT-Untersuchung ist eine scherzfreie Untersuchung, die sehr schnell durchgeführt werden kann.

Die Untersuchung ist auch für Menschen mit Platzangst machbar sowie für Menschen die einen Herzschrittmacher oder ein Metallimplantat besitzen.

Bei der pQCT werden lediglich ein kleiner Abschnitt des Unterarms oder Unterschenkels abgebildet und basierend hierauf dann die Knochenqualität (also Mineralgehalt und Bruchsteifigkeit) berechnet.

Nachteile

Die CT-Untersuchung ist mit einer kleinen Dosis von Röntgenstrahlen verbunden, die aber als gering angesehen wird.

Ablauf der Behandlung

Es ist keine Vorbereitung notwendig. Die Untersuchung dauert bis zu fünf Minuten und wird meistens im Liegen durchgeführt.

Verantwortlicher Kaderarzt

Roman Guggenberger, PD Dr. med. univ.

Leitender Arzt, Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

Spezialgebiete: Muskuloskelettale Radiologie, Neuroradiologie, Neurographie peripherer Nerven
Tel. +41 43 253 95 32

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich entweder selbst anmelden oder von Ihrer Hausärztin, Ihrem Hausarzt, Ihrer Spezialistin oder Ihrem Spezialisten zuweisen lassen.

Tel. +41 43 254 41 10

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 43 254 41 10