Breadcrumb Navigation

Hormonelle Untersuchungen bei unerfülltem Kinderwunsch

Um uns einen Überblick über Ihre Fruchtbarkeit zu verschaffen, untersuchen wir verschiedene Hormone und zählen die Anzahl der Eibläschen in Startposition.

Um uns einen Überblick über Ihre Fruchtbarkeit zu verschaffen, untersuchen wir folgende Hormone:

  • Follikelstimulierendes Hormon (FSH) Normwert < 10 IE/l
  • Anti Müller Hormon (AMH) idealerweise > 10 pmol/l

Ausserdem zählen wir über eine Ultraschalluntersuchung die Anzahl der Eibläschen in Startposition = antraler Follikel Count (AFC).

Um hormonelle Störfaktoren bzw. Hormonerkrankungen auzuschliessen, können weitere Bestimmungen sinnvoll sein. Hierzu zählen z.B.:

  • Schilddrüsenhormone: Thyroidea Stimulating Hormone (TSH) evtl. fT3 und fT4
  • Prolaktin
  • Testosteron
  • Progesteron
  • und weitere

Der Östrogen- bzw. Östradiolwert wird mitbestimmt, um zu prüfen, ob eine Blutentnahme zum richtigen Zeitpunkt, d.h. frühzyklisch, erfolgt ist. Dies ist wichtig, um sicherzugehen, dass Hormonwerte korrekt interpretiert werden.

Ärztin am Bildschirm

Für Patientinnen

Sie können sich nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 50 07