Breadcrumb Navigation

Interventionelle Schmerztherapie

Zur interventionellen Schmerztherapie zählt das gezielte Spritzen von Lokalanästhetika oder Steroiden an Nerven oder in Gelenke.

Ärztin führt eine interventionelle Schmerztherapie durch

Die Infiltrationen an der Wirbelsäule werden meist gleichzeitig unter Sicht mittels Röntgen-Bildverstärker durchgeführt. Die gezielte Infiltration zeigt die grösste Erfolgsquote, wenn vorgängig eine genaue Diagnose mit Identifikation der schmerzauslösenden Strukturen durchgeführt wird. Dies erfolgt durch die Kombination von Anamnese, klinischer Untersuchung und bildgebenden Verfahren.

Folgende Infiltrationen werden an der Wirbelsäule am häufigsten durchgeführt:

  • Facettengelenksinfiltrationen
  • Epiduralinfiltrationen über den Hiatus sacralis (Sakralblock)
  • Epiduralinfiltrationen interlaminär
  • Periradikuläre, transforaminale Wurzelinfiltrationen
  • Infiltrationen in das Iliosakralgelenk

Interventionelle Schmerztherapie Sprechstunde

Verantwortliche Fachpersonen

Philipp Rossbach, Dr. med.

Oberarzt , Klinik für Rheumatologie
Oberarzt, Wirbelsäulenzentrum

Spezialgebiete: Arthrose inkl. intraartikulären Therapien (platelet rich plasma (PRP), Hyaluronsäure), Wirbelsäulenzentrum inkl. interventioneller Schmerztherapie an der Wirbelsäule, Arthritiden / Spondylarthritiden, Ultraschall inkl. sonographisch-gesteuerter Interventionen Radiosynovioorthese
Tel. +41 44 255 26 87

Raphael Butsch, Dr. med.

Oberarzt , Klinik für Rheumatologie

Spezialgebiete: Manuelle Medizin, Interventionelle Schmerztherapie
Tel. +41 44 255 26 87

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 26 87