Breadcrumb Navigation

Malignes Pleuramesotheliom Sprechstunde

Das maligne Pleuramesotheliom (MPM) ist ein seltener, aber aggressiv wachsender Tumor, ausgehend von der Pleura (Brustfell). Unbehandelt führt der Tumor meist innerhalb weniger Monate zum Tod. Etwa 80 Prozent der Fälle können mit Asbestkontakt in Verbindung gebracht werden.

Die besten Resultate werden heute durch Kombinationsbehandlungen erreicht, wo Chemotherapie mit maximaler chirurgischer Tumorreduktion und gezielter Radiotherapie angewandt werden. Zurzeit werden Immunotherapie und andere neuartige Medikamente geprüft. Wir sind in unserem Zentrum in der Behandlung und Forschung des MPM international in führender Position.

Broschüre für Patientinnen und Patienten

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich entweder selbst anmelden oder von Ihrer Hausärztin, Ihrem Hausarzt, Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt zuweisen lassen.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Thoraxchirurgie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 88 02

Diese Sprechstunde findet an folgendem Standort statt:

Sprechzimmer

Universitätsspital Zürich
Klinik für Thoraxchirurgie
SUED2 A
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Verantwortliche Kaderärztin

Isabelle Schmitt-Opitz, Prof. Dr. med.

Klinikdirektorin, Klinik für Thoraxchirurgie
Leiterin Lungen- und Thoraxonkologiezentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich
Professur/Ordinaria für Thoraxchirurgie, Universität Zürich
Vertreterin: Lunge, Transplantationszentrum

Spezialgebiete: Roboterchirurgie, Erweiterte onkologische Resektionen, Pulmonale Endarteriektomie
Tel. +41 44 255 88 04

Verantwortlicher Fachbereich

Klinik für Thoraxchirurgie