Breadcrumb Navigation

Portrait Brigitte Leeners

Brigitte Leeners
Prof. Dr. med.

Klinikdirektorin Klinik für Reproduktions-Endokrinologie
Leitung Klinische Forschung Klinik für Reproduktions-Endokrinologie

Abteilungen

Kontakt

Tel. +41 44 255 50 01
VCard

Werdegang

08.2020 Klinikdirektorin, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie, Universitätsspital Zürich
04.2015 Leitende Ärztin, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie, Universitätsspital Zürich
01. – 02.2017 Visiting Professor, University of Auckland, New Zealand
05.2016 Short visits Kinderwunschzentren: Cornell-Weill/Presbyterian, New York (Zev Rosenwaks), Columbia
University, New York (Mark Sauer) und University of San Francisco (UCSF, Marcelle Cedars)
03.2016 Listenplatz innerhalb Dreier-Vorschlag Berufungsverfahren Universitätsprofessur «Gynäkologische
Endokrinologie und Reproduktionsmedizin» Medizinische Fakultät Innsbruck
01.01.2015 Leiterin Klinische Forschung, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie, Universitätsspital Zürich
12.06.2014 Titularprofessur Universität Zürich
30.05.2012 Umhabilitation an die Universität Zürich
01.07.2010 Leitung interdisziplinäre sexualmedizinische Sprechstunde, Universitätsspital Zürich
24.05.2007 Habilitation Frauenheilkunde & Geburtshilfe (RWTH Aachen): Epidemiologische und psychosomatische Faktoren in der Entstehung und im Verlauf hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen
01.04.2003 Oberärztin, Departement Frauenheilkunde, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie USZ

Aus- und Weiterbildung

2016-2017 Zusatzausbildung im Bereich Management, Hplus Bildung/Management; BWI AG Zürich, ETH Zürich
2012 Schwerpunkt FMH Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie
2002 Fachärztin Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Ärztekammer Nordrhein & Anerkennung durch
Schweizerisches Bundesamt für Gesundheit
1992-2001 Assistenzärztin, Universitätsfrauenklinik, RWTH Aachen, Prof. Dr. W. Rath
1999-2002 Weiterbildung Körpertherapie, DITAT Bonn
1997-2000 Weiterbildung Sexualmedizin & -therapie, Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung
1993-1999 Zusatzbezeichnung Psychotherapie, Ärztekammer Nordrhein
03.1995 Dissertation, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Infektionshäufigkeiten von Prostituierten am
Beispiel von 311 Prostituierten aus dem Raum Düsseldorf, Note: sehr gut
1991-1992 Auslandsaufenthalte in Kliniken in Frankreich und Schottland über insgesamt 13 Monate
1988-1989 Medizinstudium am Centre Hospitalier Universitaire Nantes, Erasmus Programm, 12 Monate
1985-1992 Medizinstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

Wichtigste Mitgliedschaften

  • Gründungsmitglied Schweizerische Gesellschaft für Sexologie (Swisssexology), 2013-2016 Präsidentin
  • Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin
  • European Society for Contraception
  • Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)
  • Verbindung Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (APPM)
  • Schweizerische Arbeitsgruppe psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe (AGPGG), 2004-2014 Vorstandmitglied
  • International Society for Psychosomatic Gynaecology and Obstetrics

Forschungsschwerpunkte

  • Human Reproduction Reloaded – H2R
    • Universitärer Forschungsschwerpunkt der Universität Zürich, Beteiligung von 6 Fakultäten
  • Immunologische Ansätze in der Behandlung der Endometriose (Innosuisse)
  • «Big data» approaches in der Verbesserung der Behandlung von Kinderwunschpatientinnen (Innosuisse)
  • Entwicklung neuer Biomarker zur Vorhersage des Potentials humaner Oozyten
    • Functional Genomics Center, ETH Zürich
    • Inst. veterinäre Reproduktionsendokrinologie, ETH Zürich
    • Center aerospace, biomedical science & technology, Hochschule Luzern
    • Dept. of Computer Science, Sapienza University Rom
  • Analyse und Optimierung der Organisationsstrukturen der Klinik für Reproduktions-Endokrinologie, USZ
    • Dept. of Management, Technology and Economics, ETH Zürich
  • Analyse verschiedener Prognosefaktoren von IVF/ICSI-Behandlungen
    • SNF-Travel Grant
    • Dept. of Gynaecology and Obstetrics, University Hospital Auckland, New Zealand
  • Entwicklung eines wearables (Ava) zur Planung, Vermeidung und Überwachung einer Schwangerschaft
    • 2 KTI- Grants, 1 Innosuisse – Grant
    • AVA (Start-up)
    • EMPA: Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology
    • CSEM: Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique
  • Jugendsexualität – eine repräsentative Untersuchung in der Schweiz
    • SNF-Grant
    • Groupe de recherche sur la santé des adolescents (GRSA), Institut universitaire de médecine sociale et préventive (IUMSP), CHUV Lausanne
  • Endokrinologische Mechanismen bei der Regulation des weiblichen Körpergewichtes
    • ZIPH Grant, Philhuman Stiftung, Stiftung für wiss. Forschung UZH/ Baugarten-Stiftung, Stiftung zur Förderung der Ernährungsforschung in der Schweiz
    • Institut Veterinärphysiologie UZH
    • Dept. of Economics, ETH Zürich
  • Epigenetik in der männlichen Transmission rheumatischer Erkrankungen
    • Jubiläumsstiftung, Gebauer-Stiftung
    • Klinik für Rheumatologie, USZ
  • Entwicklung eines mathematischen Modells des weiblichen Zyklus sowie zur Unterstützung von Kinderwunschbehandlungen (PAEON)
    • FP-7 EU-Grant
    • Dept. of Computer Science, Sapienza University Rom, ZUSE Institut Berlin, Med. Hochschule Hannover
    • Space Biology Group, ETH Zürich
  • PAEON-Neuropsychology: Wechselwirkungen zwischen Steroidhormonen & neuropsychologischen Veränderungen
    • Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner Stiftung
    • Psychologisches Institut Universität Zürich, ZHAW Zürich
  • PAEON-Epigenetics: Einflüsse verschiedener Hormonkonstellationen auf epigenetische Aktivierungsmuster
    • Klinik für Psychiatrie, Med. Hochschule Hannover
  • Risikofaktoren und Lebensqualität bei Endometriose
    • Charité Berlin, RWTH Aachen, KS St. Gallen, Stadtspital Triemli, KS Schaffhausen, Klinik für Gynäkologie USZ etc.

Weiteres

Editorial board

  • Science reports (Impact factor: 4.122)
  • Frontiers in Endocrinology (Impact factor: 3.519)
  • Gynäkologische Endokrinologie

Gutachtertätigkeit Fachzeitschriften

  • Human Reproduction
  • American Journal of Obstetrics and Gynaecology
  • European Journal of Contraception
  • Journal of Psychosomatic Research
  • Journal of Sexual Medicine
  • BMC Pregnancy and Childbirth
  • Journal of Sexual Research,
  • Journal of Perinatal Medicine
  • Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology
  • Early Human Development

Gutachtertätigkeit Forschungsgrants

  • Krebsliga Schweiz