Breadcrumb Navigation

Portrait Kai Oliver Jensen

Kai Oliver Jensen
Dr. med.

Oberarzt Klinik für Traumatologie
Team Polytrauma/Untere Extremität Klinik für Traumatologie

Spezialgebiete

  • Polytrauma/Untere Extremität
  • Alterstraumatologie
  • Register

Abteilungen

Kontakt

Tel. +41 44 255 11 11
VCard

Weitere Kompetenzen

  • Facharzt FMH für Chirurgie
  • EBSQ Trauma Surgery (FEBS)

Boardtätigkeiten:

  • AO Trauma International Lower Extremity Tasc Force (TL)
  • Studienkoordinator Sektion Alterstraumatologie der DGU
  • Registerverantwortlicher der Klinik für Traumatologie USZ

Instruktor für

  • ATLS, TDSC, ETC, SHoTT, Polytrauma Management – beyond ATLS

Werdegang

Seit 2020 Stv. Teamleiter Polytrauma/Untere Extremität
2017 EBSQ Trauma Surgery (FEBS)
Seit 2016 Oberarzt, Klinik für Traumatologie, Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. H.-C. Pape)
2016 Facharzt FMH für Chirurgie
2015 – 2016 Oberarzt i.V., Klinik für Chirurgie und Orthopädie des Kantonsspitals Schaffhausen (Prof. Dr. F.H .Hetzer / Dr. A. Imhof)

Oberarzt i.V., Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. H.-P. Simmen)

2009 – 2015 Assistenzarzt, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Klinikum Bremen-Mitte (Prof. Dr. M.P. Hahn)

Assistenzarzt, Klinikum für Unfallchirurgie, Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. H.P. Simmen)

Assistenzarzt, Klinik für Chirurgie und Orthopädie, Kantonsspital Schaffhausen (Prof. Dr. F.H. Hetzer)

Wichtigste Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie (SGC)
  • Société Internationale de Chirurgie Orthopédique et de Traumatologie (SICOT)
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und ärzte (VSAO)
  • Sektion Notfall-, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung (NIS) der DGU
  • Sektion Alterstraumatologie der DGU
  • AO Trauma Foundation
  • Generalisten der Chirurgie e.V.
  • AG Schockraumaktivierungskriterien der Sektion NIS der DGU
  • AG Einsatz, Katastrophen-und Taktische Chirurgie (EKTC) der DGU

Forschungsschwerpunkte

  • Polytrauma
  • Geriatrisches Trauma
  • Register

Publikationsliste

Publikationsliste anzeigen

Weiteres

Promotion 2017

  • Dissertation:The impact of mild induced hypothermia on the rate of transfusion and the mortality in severely injured patients – a retrospective multi-centre study” (Prof. Dr. H.P Simmen, Universität Zürich)

Preise/Awards:

  • SICOT Research Award – Young Investigator Award 2018:
    Teuben MPJ, Hofman M., Shehu A., Greven J. Qiao Z., Jensen KO, Hildebrand F., Pfeifer R. Pape HC.
    The impact of intramedullary nailing on the characteristics of the pulmonary neutrophil pool in rodens.
  • ACS COT / ATLS European Association Region XV – Resident Paper Award 2020:
    Teuben MPJ., Mand C., Moosdorf L., Sprengel K., Shehu A., Pfeifer R., Rucholtz S., Lefering R., Pape HC.,
    Jensen KO, Simultaneus casualty admissions – Do they affect treatment in the receiving trauma center?
  • Deutscher Interdisziplinärer Notfallmedizin Kongress – Best of the Best paper Award 2021:
    Eibinger N., Halvachizadeh S., Hallmann B., Seibert FJ, Puchwein P., Berk T., Lefering R., Sprengel K.,
    Pape HC., Jensen KO. Is the Regular Intake of Anticoaculative Agents an Indepandent Risk Factor for the
    Severity of Traumatic Brain Injuries in Geriatric Patients? A Retrospective Analyses of 10’559 Patients from the TraumaRegistger DGU
  • Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF) Award 2021

Lehrtätigkeit

  • Klinischer Kurs Chirurgie, Universität Zürich
  • Betreuung von Masterstudenten*Innen, Doktoranden*Innen, Klinik für Traumatologie, Universitätsspital Zürich
  • Referent Mantelstudium Sportmedizin, Universität Zürich
  • Referent Weiterbildung Rettungsdienst Zürich (“Schutz und Rettung”)
  • Examinator Objective Structured Clinical Examination (OSCE) der Eidg. Prüfung Humanmedizin, Universität Zürich
  • Examinator Clinical Skills Examination (CSE) der Eidgenössischen Prüfung Humanmedizin, Universität Zürich