Breadcrumb Navigation

«Should, Could, May Be…»

Die Bedeutung der europäischen Leitlinie zur invasiven Therapie der Carotisstenose.

Wichtig: Einlass gemäss 3G-Regel
Bei Kursen, Kongressen und Vorlesungen in USZ-Räumen müssen die Teilnehmenden neu zusätzlich zu den bestehenden Massnahmen ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen.

Standort

Universitätsspital Zürich
Schulungszentrum SCHUL A1
Gloriastrasse 19
8091 Zürich

Datum

24.10.2019

Uhrzeit

16.00 - 17.30 Uhr

Credits

1.5

Programm

  • 16.00 Uhr: Muss die invasive Therapie bei der asymptomatischen Carotisstenose
    noch sein?
    Klinik für Neurologie, USZ
  • 16.15 Uhr: Die asymptomatische Carotisstenose: Operation versus Stentangioplastie
    Klinik für Gefässchirurgie, USZ
  • 16.30 Uhr: Die symptomatische Carotisstenose: Operation versus Stentangioplastie
    Klinik für Gefässchirurgie, USZ
  • 16.45 Uhr: Welche Rolle spielt die transcarotidale Stentangioplastie der A. carotis (TCAR)
    Klinik für Gefässchirurgie, USZ
  • 17.00 Uhr: Was bedeutet dies für den betroffenen Patienten?
    Klinik für Gefässchirurgie, USZ
  • 17.15 Uhr: Gemeinsame Diskussionsrunde

Behandelnde Fachbereiche

Klinik für Neurologie

Klinik für Gefässchirurgie