Breadcrumb Navigation

Besuchs-Informationen


Aufgrund der Vorgaben der Gesundheitsdirektion Zürich gelten für Besuche bis auf Weiteres die untenstehenden Regelungen. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Besuche nur mit COVID-Zertifikat

Besuchszeiten täglich von 13.00 – 20.00 Uhr

Telefonische Anmeldung Ihres Besuchs auf der Abteilung

Generelle Maskentragepflicht

Ausserdem gilt:

  • Kinder unter 12 Jahren haben Zutritt mit einem gültigen, negativen COVID-Test.
  • Vor dem Betreten der Patientenzimmer: persönliche Anmeldung im Stationszimmer.
  • In Mehrbettzimmern sind gleichzeitig insgesamt nur zwei Besuchende zugelassen.
    Ausnahmen bestehen in der Klinik für Geburtshilfe bzgl. Anzahl Kindern in Begleitung eines Erwachsenen.
  • Die Bistros stehen unseren Patientinnen, Patienten und Besuchenden ausserhalb der Mittagszeit zur Verfügung.

Begleitung von ambulanten Patientinnen und Patienten

Pro Patientin oder Patient maximal eine Begleitperson, die ein COVID-Zertifkat vorlegen muss.

Standort USZ Campus: Einlass nur über Haupteingänge

Derzeit sind nur der Haupteingang an der Rämistrasse 100 und der Eingang an der Frauenklinikstrasse 24, Gebäude NORD2, offen. Die weiteren Eingänge bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Wichtige Hinweise zu Maskenpflicht und Händehygiene

Zu Ihrem persönlichen Schutz und zum Schutz anderer Patientinnen, Patienten und dem Personal gelten folgende Regelungen:

  • Maskentragepflicht: Im USZ muss eine chirurgische Maske getragen werden. Diese erhalten Sie am Eingang.
  • Halten Sie eine strikte Händehygiene ein: Waschen Sie die Hände gründlich oder desinfizieren Sie sie beim Eintritt ins Spital, nach Kontakt mit anderen Personen und Gegenständen im öffentlichen Raum.
  • Berühren Sie nicht Ihre Augen, die Nase oder den Mund.

Mit diesen Massnahmen können auch Sie dazu beitragen die Ausbreitung des Coronavirus im Spital zu verhindern.

Wir danken Ihnen für Ihre Kooperation und Einhaltung der Vorgaben. Bei Fragen dürfen Sie sich jederzeit an das betreuende Team der Pflege oder der Ärzteschaft wenden.