Ihr stationärer Aufenthalt

Bei einem stationären Aufenthalt verbringen Sie mindestens eine Nacht bei uns im Spital. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Aufenthalt.

Anmeldung bei uns

Die Anmeldung für den stationären Spitalaufenthalt am USZ erfolgt üblicherweise über Ihren Hausarzt oder Ihre Spezialistin. In der Folge erhalten Sie unsere Termineinladung für eine Konsultation bei uns per Post. Normalerweise wird bei diesem Termin das weitere Vorgehen besprochen. Folgt ein stationärer Aufenthalt, erhalten Sie die nötigen Informationen dazu beim Termin oder per Post. Mit diesen können Sie vorab auch die Kostendeckung Ihrer Krankenkasse abklären.

Vorbereitung Ihres Eintritts

  • Duschen Sie vor dem Spitaleintritt.
  • Verwenden Sie danach kein Make-up und keine Gesichts- oder Bodylotion, da diese die Wirkung des Desinfektionsmittels behindern können.
  • Entfernen Sie Nagellack. Wir empfehlen, künstliche Fingernägel zu entfernen.
  • Lassen Sie Ihren Schmuck zu Hause. Schmuck aller Art muss für einen Eingriff entfernt werden (Ohr- und Fingerringe, Halsketten, Piercings und Ähnliches).
  • Ist eine Anästhesie vorgesehen, beachten Sie die beim Termin besprochenen Regeln zur Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme.

Eintritt

Das Datum und die genaue Zeit Ihres Spitaleintrittes erhalten Sie von unserer Patientendisposition. Bitte melden Sie sich am Eintrittstag zur vorgesehenen Zeit beim angegebenen Empfang an. Ihre Bezugspflegeperson empfängt Sie auf der Abteilung, bringt Sie zu Ihrem Zimmer und gibt Ihnen erste Informationen, die für Ihren Aufenthalt wichtig sind. Sie erhalten ein Patientenarmband mit Ihren persönlichen Daten. Es dient dazu, dass wir Sie bei allen Behandlungsschritten jederzeit problemlos und eindeutig identifizieren können und dient Ihrer Sicherheit.

Bereits bei Ihrem Eintritt denken wir auch an die Zeit nach Ihrem Spitalaufenthalt. Um sicherzustellen, dass Sie eine ideale Nachsorge erhalten, befragen wir Sie zu Ihrer häuslichen Situation und Ihren Vorstellungen für Ihre Genesungszeit.

Extras für Zusatzversicherte Der typische Tagesablauf auf der Abteilung

Was soll ich mitnehmen?

  • bequeme Kleidung – je nach Eingriff Oberteile mit Knöpfen oder Reissverschluss, Hosen aus dehnbarem Stoff
  • bequeme (Haus-)Schuhe
  • etwas Bargeld (z.B. für den Kiosk) oder die EC-Karte für den Bancomat
  • Utensilien zur Körperpflege
  • Unterhaltungselektronik (Musik, Filme und Spiele bitte nur mit Kopfhörer)
  • Medikamente, die Sie regelmässig nehmen, mit Originalverpackung und Medikamentenplan (falls vorhanden)

Wir bitten Sie, Wertgegenstände, wie zum Beispiel Schmuck oder teure Uhren sowie Kreditkarten, grössere Geldbeträge oder elektronische Geräte, zu Hause zu lassen. Bei deren Verlust oder Beschädigung lehnt das Universitätsspital Zürich jegliche Haftung ab. Sie können Wertgegenstände und Bargeld an der Hauptkasse deponieren. Es gibt einen Bank- und Postomaten am USZ.

Sollten Sie während Ihres Aufenthalts etwas verlieren, hilft Ihnen unser Fundservice weiter.

  • persönlicher Ausweis (Identitätskarte, Pass oder Ausländerausweis)
  • Versichertenkarte (Krankenversicherung, Unfallschein oder IV-Verfügung)
  • Termineinladung von uns
  • Unterlagen von Voruntersuchungen (Röntgenbilder, Arztberichte etc.)
  • Blutgruppen- und Impfausweis, Allergiepass, Diabeteskontrollheft oder andere medizinische Ausweise

Falls vorhanden:

Gut zu wissen

Die Abrechnung Ihrer Behandlung erfolgt gemäss den aktuellen Tarifen und Verträgen direkt mit Ihrer Krankenkasse oder Unfallversicherung. Bitte klären Sie vorab die Kostendeckung Ihrer Versicherung ab.

Alkohol kann die Wirkung von Medikamenten und Ihre Genesung beeinflussen. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, ob Sie alkoholische Getränke konsumieren dürfen.

Die Anzahl Parkplätze am USZ Campus ist sehr begrenzt und deshalb empfehlen wir Ihnen, möglichst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Alle Parkplätze am USZ sind kostenpflichtig.

Das USZ ist digital unterwegs, bitte verwenden Sie wenn möglich den digitalen Versand. Das Umleiten der persönlichen Post ans USZ ist nicht gestattet.

Wenn Sie Post empfangen möchten, kommunizieren Sie bitte folgende Postanschrift:

Universitätsspital Zürich
Vor- und Nachname der Patientin/des Patienten [Patient]*
Trakt, Etage und Nummer des Zimmers, in welchem Sie sich aufhalten (Beispiel: WEST F25)
Rämistrasse 100
8091 Zürich
Schweiz

*Bitte vermerken Sie nach dem Vor- und Nachnamen in Klammern: [Patient]

Bei Fragen dazu wenden Sie sich an Ihre Pflegefachperson oder Ihre Hotellerie-Mitarbeitenden.

Das USZ ist ein rauchfreies Spital. In den dafür bezeichneten Raucherzonen ist das Rauchen gestattet. Unsere Kioske verkaufen keine Raucherwaren.

Same Day Surgery bedeutet, dass die Patientinnen und Patienten erst am Operationstag auf einer der „Same Day Surgery“-Stationen des USZ eintreten und erst nach der Operation auf die eigentliche Zielstation des Fachbereichs verlegt werden. Damit profitieren sie von reduzierten Wartezeiten und kürzerem Spitalaufenthalt.
Wenn Sie für „Same Day Surgery“ aufgeboten wurden, erhalten Sie von uns alle Informationen dazu, wann Sie bei welcher „Same Day Surgery“-Station des USZ eintreten sollen.