Breadcrumb Navigation

Anästhesie in der «weissen Zone» (ausserhalb des Operationssaales)

Anästhesieleistungen ausserhalb der durch die chirurgischen Disziplinen genutzten Operationssäle sind oft komplexe therapeutische und diagnostische Prozeduren mit spezifischen logistischen und technischen Herausforderungen.

Durchgeführt werden Eingriffe vor allem im Bereich der (Neuro-) Radiologie, der Pneumologie, der Gastroenterologie, der Kardiologie, der Strahlentherapie, der Angiologie, der Onkologie und der Nuklearmedizin.

Für die Interventionen sind meist Allgemeinanästhesien notwendig, gelegentlich werden aber auch Analgosedationen durchgeführt, hierbei bleiben die Patientinnen und Patienten bei Bewusstsein, werden aber durch Gabe von Medikamenten in einen Dämmerzustand versetzt und sind komplett schmerzfrei. Die Wahl des optimalen Anästhesie Verfahrens wird mit der Operateurinnen oder den Operateuren abgestimmt.

Verantwortliche Fachpersonen

Lukas Kandler, Dr. med.

Oberarzt, Institut für Anästhesiologie

Spezialgebiete: Bereichsleiter Anästhesiologie in Gynäkologie & Geburtshilfe, Leiter Anästhesie für pränatale Chirurgie
Tel. +41 43 253 96 28

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 26 95