Breadcrumb Navigation

​Hornhautransplantationen

Bei Hornhauttransplantationen werden erkrankte oder vernarbte Anteile der eigenen Hornhaut durch gesundes Hornhautgewebe eines geeigneten Spenders ersetzt. Hornhauttransplantationen werden seit 1906 am Menschen durchgeführt. Ihre Techniken wurden im Verlauf verfeinert und diversifiziert.

An der Augenklinik des Universitätsspitals Zürich führen wir folgende Hornhauttransplantations-Techniken durch:

Die erwähnten Verfahren unterscheiden sich in der Gewebetiefe der Hornhaut, in welcher das eigene Gewebe durch Spendergewebe ersetzt wird (siehe die untenstehende schematische Darstellung von Hornhäuten im Querschnitt mit dem grau unterlegten Transplantationsbereich entsprechend der Operationstechnik).

Verfahren der Hornhauttransplantation, Illustration

Hornhaut-Sprechstunde

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 49 49