Basalzellkarzinom Therapie

Ein Basalzellkarzinom muss wegen seiner Bösartigkeit behandelt werden. Die Therapie hängt ab von seiner Grösse und Lage, dem Alter und Allgemeinzustand des Betroffenen.

Basalzellkarzinom: Therapiemöglichkeiten

Therapiemöglichkeiten bei Basalzellkarzinomen sind:

Für das superfizielle, oberflächliche Rumpfhaut Basalzellkarzinom

  • Photodynamische Therapie
  • Entfernung durch Vereisen (Kryochirurgie)
  • Salbentherapie mit Imiquimod 5% oder 5FU Creme (Efudix)
  • Exzision oder
  • Röntgentherapie

Für alle Basalzellkarzinome:

Chirurgische Entfernung ist die Standardtherapie. Diese kann mit einer speziellen Technik, der MOHS Chirurgie (mikrographisch kontrollierte Chirurgie) mit einem möglichst kleinen Sicherheitsabstand durchgeführt werden. Bei dieser Technik wird das exzidierte Gewebe unmittelbar nach der Entfernung unter dem Mikroskop beurteilt, ob der ganze Tumor herausgeschnitten wurde und erst danach wird die Wunde verschlossen. In den meisten  Fällen geschieht dies in  Lokalanästhesie.

Strahlentherapie mit Röntgenstrahlen (Röntgenoberflächentherapie): dazu sind mehrere Sitzungen notwendig, dies kann bei Patienten und Patientinnen ab 65 Jahren durchgeführt werden.

Systemtherapie mit Medikamenten: falls das Basalzellkarzinom schon sehr weit fortgeschritten ist oder unzählige davon auftreten, so dass eine chirurgische Exzision oder Strahlentherapie keinen Sinn oder kein gutes Resultat ergibt, kann eine Therapie mit Tabletten gemachte werden. Diese smoothened- Inhibitor-Therapie dringt in den  Krebskreislauf ein und kann den Krebs gezielt stoppen und zum Teil heilen, ist jedoch mit Nebenwirkungen verbunden, die Ihnen der Arzt genau erklärt.

Basalzellkarzinom: Nachsorge

Nach der Entfernung von einem Basalzellkarzinom sollte man regelmässig (alle 6-12 Monate) in eine hautärztliche Kontrolle, da ein sehr hohes Risiko für das Auftreten von weiteren Basalzellkarzinomen besteht.

Verantwortliche Ärztinnen und Ärzte

Reinhard Dummer, Prof. Dr. med.

Stv. Klinikdirektor, Dermatologische Klinik
Director CCCZ Clinical Trials, Leiter Hauttumorzentrum, Chair Expertengruppe Immunonkologie, Comprehensive Cancer Center Zürich

Tel. +41 44 255 25 07
Spezialgebiete: Dermatoonkologie, insbesondere Hautmalignome, metastasierendes Melanom, Dermatopathologie, Klinische Forschung

Jürg Hafner, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Dermatologische Klinik

Tel. +41 44 255 25 33
Spezialgebiete: Dermatologie/Venerologie (SIWF/FMH), Dermatochirurgie, Mohs Surgery (ESMS), Angiologie (SIWF/FMH), Phlebologie (USGG/SIWF)

Marjam-Jeanette Barysch-Bonderer, PD Dr. med.

Oberärztin meV, Dermatologische Klinik

Tel. +41 255 25 33
Spezialgebiete: Dermatochirurgie

Christian Greis MBA, Dr. med.

Oberarzt, Dermatologische Klinik

Tel. +41 44 255 11 11
Spezialgebiete: Dermatochirurgie, Allgemeine Dermatologie, Telemedizin

Laurence Imhof, PD Dr. med.

Leitende Ärztin, Dermatologische Klinik

Tel. +41 44 255 36 06
Spezialgebiete: Ästhetische Dermatologie, Physikalische Therapien (Lasermedizin, Photodermatologie/-therapie und Röntgentherapie), Hautkrebs-Bestrahlung beim Lymphom, Basaliom, Spinaliom und bei Aktinischer Keratose

Severin Läuchli, PD Dr. med.

Oberarzt meV, Dermatologische Klinik

Tel. +41 44 255 25 33
Spezialgebiete: Dermatochirurgie

Mirjam Nägeli, Dr. med.

Oberärztin meV, Dermatologische Klinik
Vertreterin: Dermatologie, Transplantationszentrum

Tel. +41 44 255 25 60
Spezialgebiete: Extrakorporale Photopherese, Leitung Immunsupprimiertensprechstunde, stationäre Konsilien, Leitung NonMelanomaSkinCancer

Stephan Nobbe, Dr. med.

Oberarzt meV, Dermatologische Klinik

Tel. +41 44 255 25 33

Für Patientinnen und Patienten

Senden Sie ein Foto der betroffenen Hautstelle ein und füllen Sie den kurzen Fragebogen aus. Innerhalb von 24 Stunden werktags erhalten Sie von unseren Experten und Expertinnen eine zuverlässige Diagnose. Ihre Daten werden verschlüsselt an uns übermittelt und vertraulich behandelt.

Zur Online-Beratung

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 31 55
Online zuweisen

Verantwortlicher Fachbereich

Dermatologische Klinik

Verwandte Krankheiten