Breadcrumb Navigation

Krebsvorstufe (Dysplasie) Diagnose und Behandlung

Ergibt der im Rahmen einer Krebsvorsorgeuntersuchung angefertigte Abstrich (Pap-Test) ein abklärungsbedürftiges Resultat oder sind bei der Inspektion im Rahmen der gynäkologischen Untersuchung Auffälligkeiten vorhanden, die auf bestimmte Infektionen, Krebsvorstufen oder Krebs hinweisen, können weitere Abklärungen indiziert sein.

Behandlungsmethoden

Diese Untersuchungen erfolgen in unserer Dysplasiesprechstunde. Die Besprechung und das Angebot  verschiedener Therapieoptionen bei den oben genannten Pathologien, die Nachsorge nach einer Dysplasieerkrankung sowie die ausführliche Beratung hinsichtlich präventiver Massnahmen und Durchführung derselben – speziell HPV-Impfung – gehören ebenfalls zum Spektrum der Dysplasiesprechstunde.
Zudem bieten wir für Ärztinnen und Ärzte regelmässige Fortbildungen zum Thema der Dysplasieerkrankungen und die Möglichkeit zu hospitieren an.

Die wichtigsten Angebote unserer Dysplasiesprechstunde umfassen:

Verantwortliche Fachpersonen

Gian-Piero Ghisu, Dr. med.

Oberarzt meV, Klinik für Gynäkologie
Leiter Dysplasiezentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: Dysplasie (Krebsvorstufen), Vulvaerkrankungen, Allgemeine Gynäkologie
Tel. +41 44 255 50 36

Robert Grabolus

Oberarzt, Klinik für Gynäkologie
Koordinator Gynäkologisches Tumorzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: Endometriose (operative und konservative Therapien), Dysplasien (Kolposkopiediplom AGCPC), Myome (operative und konservative Therapien)
Tel. +41 44 255 50 36

Für Patietinnen und Patienten

Sie können sich entweder selbst anmelden oder von Ihrer Hausärztin, Ihrem Hausarzt, Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt zuweisen lassen.

Tel. +41 44 255 50 36

Montag – Freitag von 7.45- 16.45 Uhr

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Gynäkologie
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 50 36