Breadcrumb Navigation

Lungen- und Thoraxonkologiezentrum

Im Lungen- und Thoraxonkologiezentrum garantieren wir für alle Patientinnen und Patienten mit Tumoren des Brustraums eine bestmögliche Diagnostik und Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und internationalen Richtlinien. Ein hochqualifiziertes Expertenteam sorgt dafür Patienten ein individuell auf ihre Situation abgestimmtes Behandlungskonzept zukommen zu lassen: von der Erkrankungserkennung über die Behandlung bis zur Nachsorge.

Für die Abklärung, Beratung und Behandlung steht Ihnen an unserem Zentrum ein interdisziplinäres Team aus Fachärztinnen, Fachärzten und onkologischen Fachpersonen zur Verfügung. Gemeinsam besprechen wir in unseren wöchentlich stattfindenden Tumorboards die Diagnosen und Therapieempfehlungen für unsere Patientinnen und Patienten. Dies ermöglicht eine personalisierte medizinische Betreuung, die auf die individuellen Bedürfnisse von an Krebs erkrankten Menschen zugeschnitten ist.

Unser Angebot

  • Fundierte Erstabklärung und Diagnose von Tumoren des Brustraums durch moderne bildgebende, invasive und molekulare Diagnostik.
  • Personalisierte Behandlung nach höchsten medizinischen Standards in den Bereichen Chirurgie, Strahlentherapie und zielgerichtete System- und Immuntherapien.
  • Professionelle und kontinuierliche Begleitung und Beratung durch unsere Pflegesprechstunden.
  • Unterstützende Beratungs- und Behandlungsdienste für eine ganzheitliche, das heisst körperliche, psychosoziale und emotionale, Betreuung.
  • Umfassende Nachsorgeuntersuchungen.

Unsere Expertise und Schwerpunkte

  • Minimal-invasive und Roboter-assistierte Chirurgie
  • Moderne Strahlentherapie
  • Zielgerichtete System- und Immuntherapien
  • Zugang zu innovativen Therapieoptionen durch klinische Forschung

Meet the experts: Die Behandlung von Lungenkrebs

Im Rahmen des Webinar für Patient*innen und Angehörige hat das Lungen-Thorax-Onkologie Zentrum unter dem Motto “Meet the experts” Laien-Einblicke zu verschiedenen Themen rund um das Thema Lungenkrebs gegeben.

 

Die einzelnen Webinare von der Diagnose bis zur Behandlung können jetzt online angesehen werden.

Kontakt

Universitätsspital Zürich
Comprehensive Cancer Center Zürich
Lungen- und Thoraxonkologiezentrum
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 88 02

Unsere Expertinnen und Experten

Isabelle Schmitt-Opitz, Prof. Dr. med.

Klinikdirektorin, Klinik für Thoraxchirurgie
Leiterin Lungen- und Thoraxonkologiezentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich
Professur/Ordinaria für Thoraxchirurgie, Universität Zürich
Vertreterin: Lunge, Transplantationszentrum

Spezialgebiete: Roboterchirurgie, Erweiterte onkologische Resektionen, Pulmonale Endarteriektomie
Tel. +41 44 255 88 04

Marika Valota, Dr. med. (I)

Assistenzärztin Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Koordinatorin Lungen- und Thoraxonkologiezentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Tel. +41 44 255 37 82

Christian Britschgi, Dr. med. Dr. rer. nat.

Oberarzt Onkologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Co-Leiter Sarkomzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: Weichteil- und Knochensarkome, Lungen- und Thoraxonkologie, Präzisionsonkologie und frühe klinische Studien
Tel. +41 44 255 22 14

Matthias Guckenberger, Prof. Dr. med.

Klinikdirektor, Klinik für Radio-Onkologie
Stv. Leiter Prostatakarzinomzentrum
Director CCCZ Outreach and Education, Comprehensive Cancer Center Zürich
Ärztlicher Co-Direktor PB II a.i.

Spezialgebiete: Therapie des Lungen Karzinom, Therapie des Prostata Karzinom, Therapie von Oligometastasen

Forschung am Lungentumorzentrum

Am Lungentumorzentrum forschen wir intensiv, um neue diagnostische und therapeutische Konzepte gegen Tumore des Brustraums zu entwickeln. Wir führen zahlreiche klinischen Studien zur Evaluation neuer Behandlungsansätze durch. Dies ermöglicht Krebspatientinnen und -patienten Zugang zu neuen Therapien über etablierte Standards hinaus.

Schwerpunkte unserer Grundlangenforschung sind das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom (NSCLC) und das maligne Pleuramesotheliom (PM). Für beide Krankheitsbilder besteht unser Hauptziel darin, neue diagnostische Biomarker, die idealerwiese im Blut gemessen werden können, zu identifizieren. Zudem evaluieren wir  therapeutische Ansätze wie z.B. neue Kombinationen von Immun-und Chemotherapie oder moderne zielgerichtete Therapien

In Projekt “EMERGE – Unraveling plEural Mesothelioma hEteRoGeneity aiming for pErsonalized treatment”, für welches wir kürzlich eine Förderung durch einen SNF Sinergia Grant zugesprochen bekamen, erforschen wir  die molekularen und genetischen Merkmale des Mesothelioms. Um neue personalisierte Therapieoptionen für diese bisher unheilbare Krebserkrankung zu finden, ist es essentiell die molekulare Zusammensetzung des Tumor genau zu untersuchen. Ziel ist es auf molekularer Ebene Tumor-Subtypen unterscheiden zu können und das unterschiedliche Ansprechen auf verfügbare Therapien zu verstehen.

Das Lungen- und Thoraxonkologiezentrum ist nach den strengen Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.