Breadcrumb Navigation

Bereich Interventionelle Kardiologie

In der interventionellen Kardiologie am Universitätsspital Zürich werden Erkrankungen der Herzkranzgefässe und der Herzklappen minimalinvasiv behandelt sowie Eingriffe zur Schlaganfallprophylaxe durchgeführt. Der Bereich setzt sich aus den Andreas-Grüntzig-Herzkatheter-Laboren für koronare Interventionen und der Gruppe für strukturelle Interventionen zusammen.

Andreas-Grüntzig-Herzkatheter-Labore

Das Universitätsspital Zürich ist der Geburtsort der modernen, interventionellen Kardiologie. In den nach ihm benannten Herzkatheter-Laboren führte Andreas Grüntzig 1977 die weltweit erste Ballonaufdehnung (Angioplastie / PTCA) eines Herzkranzgefässes durch und revolutionierte damit die Behandlung von Herzinfarkten und der chronischen koronaren Herzkrankheit. Heute werden in den Andreas-Grüntzig-Herzkatheter-Laboren jährlich über 3000 Patienten von einem erfahrenen Team aus interventionell tätigen Kardiologen betreut. Für eine individualisierte und Patienten-zentrierte Therapie steht hierzu das gesamte Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Methoden der modernen, interventionellen Kardiologie zur Verfügung. Neben einer 24/7-Akutversorgung von Herzinfarktpatienten aus dem Grossraum Zürich unterstützen wir als überregionales Zentrum der Maximalversorgung auch andere Spitäler durch die Übernahme und Weiterbehandlung von hochkomplexen und schwer erkrankten Patienten mit koronarer Herzkrankheit.

Strukturelle Herzinterventionen

Die Therapie struktureller Herzerkrankungen ist ein hochspezialisierter Bereich der Klinik für Kardiologie. In enger Kooperation mit der herzchirurgischen Klinik werden moderne minimal invasive, kathetergeführte Therapieverfahren als Alternative zur offenen Herzoperation für Patienten und Patientinnen mit Herzklappenerkrankungen angeboten. Für diese schonenden Verfahren ist meist nur ein kurzer Klinikaufenthalt notwendig. Gemeinsam mit den Kollegen der Herzchirurgie wird für jeden Patienten und jede Patientin individuell entschieden, welches das optimale Therapieverfahren ist. Die Eingriffe werden in einem voll ausgestatteten Hybrid-OP durchgeführt, in dem alle Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Die häufigsten Krankheitsbilder im Bereich Interventionelle Kardiologie sind

Für Patientinnen und Patienten

Bitte benützen Sie für die Kontaktaufnahme betreffend Anmeldung zur Konsultation unser Kontaktformular.

Für Zuweisungen zur Interventionellen Kardiologie

Universitätsspital Zürich
Universitäres Herzzentrum Zürich
Sekretariat Interventionelle Kardiologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 19 56

Für Zuweisungen zur Strukturellen Herzintervention

Universitätsspital Zürich
Universitäres Herzzentrum Zürich
Sekretariat Strukturelle Interventionen
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 43 253 10 84

Team Interventionelle Kardiologie

Christian Templin, Prof. Dr. Dr. med.

Leitender Arzt, Klinik für Kardiologie
Leiter Herzkatheterlabore, Herzzentrum

Spezialgebiete: Komplexe Koronarinterventionen, Akutes Koronarsyndrom inkl. kardiogener Shock mit Herzunterstützungssystem (Impella), Transkatheter-Klappeninterventionen
Tel. +41 44 255 95 85

Albert Markus Kasel, PD Dr. med.

Leitender Arzt, Klinik für Kardiologie
Leiter strukturelle Herzinterventionen, Herzzentrum

Spezialgebiete: Katheterbasierte interventionelle Klappeneingriffe (TAVI/Mitraclip), Strukturelle Herzinterventionen (Vorhofohrverschluss/PFO-Verschluss), Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin
Tel. +41 44 255 85 99

Barbara Stähli, Prof. Dr. med.

Leitende Ärztin, Stv. Leiterin Herzkatheterlabore, Klinik für Kardiologie
Leiterin Interventionelle Forschung Klinik für Kardiologie, Herzzentrum

Spezialgebiete: Komplexe Koronarinterventionen, funktionelle Koronardiagnostik (vasospastische Angina und koronare mikrovaskuläre Dysfunktion), Transkatheter-Aortenklappenersatz, Klinische Forschung (koronare und strukturelle Herzkrankheit)
Tel. +41 44 255 11 11

Philipp Jakob, Dr. med.

Oberarzt, Klinik für Kardiologie

Spezialgebiete: Komplexe katheterbasierte Koronarinterventionen/Rotablation, Persistierendes Foramen ovale (PFO) - und Vorhofohrverschluss
Tel. +41 43 253 94 38

Jonathan Michel, Dr. med. (GBR)

Oberarzt, Klinik für Kardiologie

Spezialgebiete: Katheterbasierte interventionelle Klappeneingriffe, Koronarinterventionen
Tel. +41 43 253 11 58

Julia Stehli, Dr. med.

Oberärztin, Klinik für Kardiologie

Spezialgebiete: Behandlung der koronaren Herzkrankheit (Stenting), Minimalinvasive katheterbasierte Klappeninterventionen, Diagnostik und Behandlung der mikrovaskulären Dysfunktion
Tel. +41 43 253 22 98

Alexander Gotschy, Dr. med.

Oberarzt i.V., Klinik für Kardiologie
Oberarzt i.V., Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie
Oberarzt i.V., Herzzentrum

Spezialgebiete: Interventionelle Kardiologie, Kardiale Magnetresonanztomographie (Herz-MRI), Bildgebung angeborener Herzfehler
Tel. +41 43 253 78 90

Maciej Cieslik

Fellow Interventionelle Kardiologie und Klinische Forschung, Klinik für Kardiologie

Tel. +41 43 253 87 94

Claudia Grob

Bereichssekretärin Andreas-Grüntzig-Herzkatheter-Labore, Klinik für Kardiologie

Tel. +41 44 255 19 56

Patrick Naef

Bereichssekretär Strukturelle Interventionen, Klinik für Kardiologie

Tel. +41 43 253 10 84

Alessandro Candreva, Dr. med.

Fellow Interventionelle Kardiologie und Klinische Forschung, Klinik für Kardiologie

Spezialgebiete: Koronarinterventionen, Intrakoronäre Physiologie, Klinische Forschung
Tel. +41 43 253 08 23