Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Breadcrumb Navigation

Gastrointestinale Tumore: Medikamentöse Therapie

Gastrointestinale Tumore umfassen gut- und bösartige Neubildungen von Speiseröhre, Magen, Dünn-, Dick- und Enddarm sowie Tumore von Bauchspeicheldrüse, Galle, Leber und Bauchfell. Wir bieten am Universitätsspital Zürich das gesamte Spektrum von Vorsorge, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge dieser Erkrankungen an.

Diagnostik und Behandlung gastrointestinaler Tumore erfolgt interdisziplinär im Viszeralonkologischen Zentrums des Comprehensive Cancer Center Zürich (CCCZ) in enger Zusammenarbeit von Medizinischer Onkologie mit Viszeralchirurgie, Gastroenterologie/Endoskopie, diagnostischer und interventioneller Radiologie, Molekularpathologie, Radioonkologie und Komplementärmedizin.

Der Schwerpunkt in der Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie (MOH) liegt auf der systemischen Behandlung dieser Tumore einschliesslich Chemotherapie, molekular zielgerichteter Substanzen und Immuntherapie. Geplant und durchgeführt wird die Behandlung durch ein erfahrenes und eingespieltes Team ausgewiesener ärztlicher Expertinnen und Experten und onkologischer Fachpflege.

Multimodale Therapie

Ziel ist das optimale Zusammenwirken unterschiedlicher Therapieverfahren für eine individualisierte, schonende und gleichzeitig möglichst effektive Krebsbehandlung. Dreh- und Angelpunkte sind regelmässige interdisziplinäre Tumorkonferenzen (Tumorboards),  bei welchen Expertinnen und Experten aus den relevanten Bereichen Befunde diskutieren und das weitere diagnostische und therapeutische Vorgehen vorschlagen. Für viele Bereiche haben wir bereits interdisziplinäre Spezialsprechstunden etabliert, bei welchen die Patientin oder der Patient gemeinsam von Fachleuten der medizinischen Onkologie und Chirurgie beraten wird.

Präzisionsonkologie und individualisierte Behandlung

Die Krebsmedizin ist im Wandel hin zu einem personalisierten, am individuellen Tumor und dessen molekularen und biologischen Aufbau orientierten Behandlung.
In enger Zusammenarbeit mit der Molekularpathologie setzen wir Präzisionsonkologie in allen Bereichen konsequent um und bieten unseren Patientinnen und Patienten gezielt umfangreiche Molekulardiagnostik an. Die häufig komplexen Befunde werden in einer Spezialkonferenz analysiert und in praxistaugliche Empfehlung übersetzt.

Klinische Studien

Die Behandlung innerhalb klinischer Studien ermöglicht unseren Patientinnen und Patienten den Zugang zu neuesten Therapien. Betreut werden unsere Studienpatientinnen und -patienten von einem kompetenten Team aus Ärztinnen und Ärzten sowie Studienkoordinatorinnen und -koordinatoren.
Ein Schwerpunkt unserer Abteilung liegt auf dem Ausbau des Studienangebots im Bereich früher Phase–Studien (Phase I/II), molekular stratifizierter Studien (Präzisionsonkologie) sowie Immuntherapie-Studien.
Daneben arbeiten wir eng mit nationalen (SAKK, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung) und internationalen Studiengruppen zusammen.

Rekrutierende Studien

Konkrete Nachfragen von Patientinnen und Patienten sowie Zuweisenden gerne jederzeit per E-Mail oder telefonisch.

Studienkoordination Tel. +41 44 255 21 56

Translationale Forschung

Als universitäres Zentrum liegt uns zentral daran, den Fortschritt in der Krebsmedizin aktiv zu betreiben und zu fördern. Ziel translationaler Krebsforschung ist es, Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung verantwortlich in die Klinik zu übertragen, so dass Patientinnen und Patienten frühzeitig vom Fortschritt profitieren und gleichzeitig Diagnostik und Behandlung weiter verbessert werden.
Ein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung moderner Biomarker zur Personalisierung und molekularer Überwachung der Krebstherapie. In Zusammenarbeit mit Partnerabteilungen und grundlagenwissenschaftlichen Arbeitsgruppen am Standort untersuchen wir die Rolle des Mikrobioms bei der Behandlung von Darmkrebs, studieren Signalübertragung in Krebszellen, und analysieren individuelle Behandlungsmöglichkeiten an co-klinischen Organoid-Kulturen.

Darmtumorzentrum

Im Darmtumorzentrum bieten wir das gesamte Spektrum der Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Darmkrebs in allen Stadien an. Besondere Schwerpunkte sind modernste Endoskopie, robotisch unterstützte Chirurgie und Präzisionsonkologie.

Verantwortliche Fachpersonen

Ralph Fritsch, Dr. med.

Oberarzt meV Onkologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Leiter Darmtumorzentrum, Leiter Endokrines und Neuroendokrines Tumorzentrum, stv. Leiter Leber- und Pankreastumorzentrum, stv. Leiter Magen- und Ösophagustumorzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: Gastrointestinale Tumore, Hepatobiliäre Tumore, Molekulare Onkologie und Präzisionsonkologie
Tel. +41 44 255 22 14

Andreas Wicki, Prof. Dr. med. Dr. phil.

Leitender Arzt Onkologie, Stv. Klinikdirektor, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Director CCCZ Clinical Program, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: Molekulare Onkologie, Gastrointestinale Onkologie, Neuroendokrine Tumoren
Tel. +41 44 255 21 54

Bernhard Pestalozzi, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt Onkologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
stv. Leiter Gynäkologisches Tumorzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich
stv. Leiter, Brustzentrum

Spezialgebiete: Brustkrebs und gynäkologische Tumoren, Gastrointestinale Tumoren
Tel. +41 44 255 22 14

Heike Pietge, Dr. med.

Oberärztin Onkologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Spezialgebiete: Gastrointestinale Tumoren, Neuroendokrine Tumoren
Tel. +41 44 255 22 14

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 38 99

Behandelnde Fachbereiche

Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Comprehensive Cancer Center Zürich

Verwandte Krankheiten