Breadcrumb Navigation

Programm für Bewegung und Sport bei Krebs

Das Programm für «Bewegung und Sport bei Krebs» unterstützt Krebspatientinnen und -patienten des Comprehensive Cancer Center Zürich (CCCZ) mit einem individuell abgestimmten Bewegungstraining für eine ganzheitliche physische Betreuung.

Wir sind für Sie da, wenn

  • Sie durch Bewegung und Sport Ihre Krebserkrankung und -therapie besser bewältigen möchten.
  • Sie die Folgen und Nebenwirkungen der Therapie lindern oder vorbeugen möchten.

Körperliche Aktivität im Rahmen einer onkologischen Erkrankung kann vielfältige positive Auswirkungen auf die Erkrankung selbst und auch auf die Nebenwirkungen der Therapie haben. Sowohl Angst als auch depressive Symptome und Fatigue werden durch ein regelmässiges kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining vermindert. Die Lebensqualität und körperliche Leistungsfähigkeit zeigen in vielen Fällen eine deutliche Verbesserung.

Im Programm für Bewegung, Sport und Krebs am CCCZ arbeitet ein interdisziplinäres Team mit Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen der Sportmedizin, Physiotherapie, Ergotherapie, Sporttherapie, Sportwissenschaft und Onkologie des Universitätsspitals Zürich und der Universitätsklinik Balgrist eng zusammen, um Krebspatientinnen und Krebspatienten ein auf sie persönlich abgestimmtem Trainingsprogramm zusammenzustellen.

Unsere Angebote

  • Screening und Bedarfsanalyse für körperliche Bewegung (kardiopulmonale Leistungsfähigkeit, Kraft, posturale Stabilität/Gleichgewicht, Koordination)
  • Individuelle Beratung und Trainingssteuerung unter Berücksichtigung von vorhandenen oder potenziellen Problemen
  • Personalisierte multimodale Bewegungs-, Physio und Ergotherapie (Ausdauer-, Kraft-, Vibrations-, sensomotorisches und kognitives Training)
  • Sportspezifisches Aufbautraining, auch bei ambitionierten Sportlern
  • Leistungsdiagnostische Tests (Ergometrie, Spiroergometrie, Lungenfunktionstest)
  • Kurseangebote für Yoga und Pilates

In unserer Bewegungs- und Sporttherapie trainieren Sie unter fachlicher Anleitung. Das Training wird Ihrem aktuellen Leistungsstand angepasst und erfolgt als Einzel- oder Gruppentraining.

Sport und Bewegung bei Krebserkrankungen

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Bewegung und Sport Krebspatientinnen und -patienten helfen, die Nebenwirkungen einer Krebstherapie besser zu vertragen und die Krankheit besser zu bewältigen. Darüber hinaus kann die Heilung gefördert und das Rückfallrisiko und somit die Sterblichkeit gesenkt werden.

Positive Effekte, die durch Bewegung und Sport bei Krebserkrankungen erzielt werden können:

  • Das Rückfallrisiko und somit die Sterblichkeit können gesenkt werden
  • Die chronische Müdigkeit wird positiv beeinflusst
  • Die durch Chemotherapie bedingte Empfindungsstörungen werden verbessert
  • Schwellung nach Lymphknotenentfernung können reduziert werden
  • Die Beweglichkeit nach Operationen wird gefördert und Einschränkungen durch Narbengewebe reduziert
  • Die Leistungsfähigkeit wird erhöht
  • Die Merk- und Gedächtnisfähigkeit verbessert sich
  • Angst und Stress nehmen ab

Das Programm für Bewegung und Sport bei Krebs ist eine Kooperation des Universitätsspitals Zürich und der Universitätsklinik Balgrist.

Für Patientinnen und Patienten

Die Therapieangebote stehen primär den Patientinnen und Patienten des CCCZ zur Verfügung. Für die Anmeldung zur Therapie ist eine Verordnung notwendig. Diese wird von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt ausgestellt. Wenden Sie sich an ihre Ärztin, ihren Arzt oder an die Mitarbeitenden der spezialisierten Pflegesprechstunden am CCCZ, wenn Sie Fragen haben oder unser Angebot für Bewegung und Sport wahrnehmen möchten.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Physiotherapie Ergotherapie
Gloriastrasse 25
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 23 74

Verantwortliche Fachbereiche

Comprehensive Cancer Center Zürich

Physiotherapie Ergotherapie