Breadcrumb Navigation

Achtsamkeit in Zeiten von Corona

Bei der Achtsamkeit üben wir „im Hier und Jetzt zu sein, ohne das zu beurteilen was wir wahrnehmen“. Dies lässt sich gut mit Massnahmen zur Hygiene kombinieren.


Achtsamkeit in Zeiten von Corona

1:08

Aufgrund der zunehmenden Erkenntnisse aus der Forschung und des allgemeinen Interesses in den Medien wurde bereits viel über Achtsamkeit berichtet. Der MBSR Verband Schweiz beschreibt sie wie folgt: „Achtsamkeit als klares und nicht-wertendes Gewahrsein dessen was in jedem Augenblick geschieht. Sie ermöglicht uns Körperempfindungen, Gedanken, Gefühle und alle anderen Wahrnehmungen, ob angenehm, unangenehm oder neutral, zu erfahren und so zu akzeptieren, wie sie sind – das Leben also tatsächlich zu erleben, wie es sich von Augenblick zu Augenblick entfaltet.“

Wenn Sie das Üben von Achtsamkeit vertiefen möchten, bietet sich der Body Scan als Übung an.

Mehr zu Body Scan erfahren

Nehmen Sie Ihre Gefühle wahr

0:44

Wenn Sie unterwegs sind, können Sie auch positive Suggestionen anwenden.

Mehr zu positiven Suggestion erfahren

Positive Suggestionen Aufmerksamkeit für meine Hände

0:23

Achtsamkeitsübungen sind eine Möglichkeit, um in der Gegenwart zu bleiben, wenn sich Dinge ausserhalb Ihrer Kontrolle anfühlen.

Achtsamkeitsübungen in Zeiten von Corona

0:46