Breadcrumb Navigation

Gesunder Schlaf

Die Forschung zeigt, dass Schlaf wichtig ist. In stressigen Zeiten schläft man aber oft zu wenig oder man kann nicht gut schlafen.

Gesunder Schlaf –  7 Dinge

 

Schlafrituale

Schlafrituale können den Schlaf vorbereiten und die Art des Schlafrituals können Sie Ihren Vorlieben anpassen: ruhige Musik, etwas Entspannendes hören oder lesen oder eine Atem– oder Entspannungsübung durchführen.

Bildschirmzeit am Abend reduzieren

  • Aufregende Informationen, stressige Messages und spannende Filme können das Einschlafen erschweren.
  • LEDs kommen fast überall vor (z.B. PC, Smartphone, Tablet). Sie haben einen hohen Blauanteil und wenn die Netzhaut des Auges Licht mit hohem Blauanteil ausgesetzt ist, interpretiert das Gehirn das Licht als Tageslicht. Daraufhin blockiert es die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin. Dies kann sich negativ auf den Schlafrhythmus auswirken.

Unterstützende Massnahmen aus der Naturheilkunde

  • Lavendel (z.B. Lavendelkissen oder 2-3 Tropfen Lavendelöl auf dem Kopfkissen) kann für Entspannung und Schlaf förderlich sein.
  • Mit kalten Füssen lässt sich schlecht einschlafen, eine Wärmflasche am Fussende des Betts oder ein Fussbad vor dem Schlafengehen und Bettsocken können hier helfen.