Krebs-Therapie (Onkologie)

Die Diagnose Krebs ist einschneidend, für Betroffene und Angehörige. An unserem interdisziplinären Krebszentrum arbeiten eine Vielzahl von Fachbereichen und Spezialsprechstunden eng zusammen. An Krebs erkrankte Menschen profitieren von einer ganzheitlichen Medizin auf höchstem Niveau, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Was ist Krebs?

Krebs ist ein Sammelbegriff für verschiedene Krankheiten mit einer Gemeinsamkeit: Gesunde Körperzellen verändern sich und beginnen, unkontrolliert zu wachsen. Bei sogenannt soliden (festen) Tumoren entstehen Knoten im Gewebe; daher der Name. Gutartige Tumore bleiben an Ort und Stelle. Bösartige Tumore wachsen dagegen in die Umgebung hinein und können Ableger im Körper (Metastasen) bilden. Bei Blutkrebs entarten Zellen im Blut und vermehren sich unkontrolliert. Man unterscheidet Krebs des blutbildenden Systems (Leukämie) oder der Lymphbahnen (Lymphom).

Krebs entsteht, wenn sich das Erbgut in der Zelle verändert. Dafür gibt es Risikofaktoren wie die genetische Veranlagung und das Alter. Auch ein ungesunder Lebensstil (wie zum Beispiel falsche Ernährung, Bewegungsmangel, Rauchen, Alkohol) oder Einflüsse von aussen (untere anderem UV-Strahlung, Viren) können eine Tumorerkrankung auslösen.

Erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Krebsarten

Alle Krankheitsbilder zu Krebs

Behandlungen und Therapiemöglichkeiten

Wir bieten zukunftsgerichtete, fachübergreifende Therapiekonzepte nach höchsten medizinischen Standards. Für die Abklärung, Beratung und Behandlung steht Ihnen ein grosses Team aus Fachärztinnen, Fachärzten und onkologischen Fachpersonen zur Verfügung.

Krebs-Therapien

Die Therapiemöglichkeiten bei Krebs sind klassischerweise in drei Säulen eingeteilt:

Warum ans USZ?

Am USZ werden Krebserkrankte auf höchstem medizinischem Niveau behandelt. Unser oberstes Ziel ist es, Krebserkrankungen zu heilen. Dazu haben wir zusammen mit der Universität Zürich, der Universitätsklinik Balgrist und dem Universitäts-Kinderspital Zürich ein interdisziplinären Krebszentrum – das Comprehensive Cancer Center Zürich (CCCZ) – aufgebaut. In den 17 spezialisierten Organzentren des CCCZ haben sich zahlreiche Fachbereiche zusammengeschlossen und bündeln das Wissen für die unterschiedlichen Tumorarten und Krebserkrankungen. Unsere Expertinnen und Experten arbeiten hier zum Wohle der Betroffenen eng zusammen. Fachübergreifend besprechen sie gemeinsam in unseren wöchentlich stattfindenden Tumorboards die Diagnosen und Therapieempfehlungen für unsere Patientinnen und Patienten. Krebsbetroffene profitieren von langjähriger Erfahrung und einem ganzheitlichen Betreuungsansatz.

Welche Symptome und Anzeichen deuten auf Krebs hin?

Da jede Krebsart unterschiedlich schnell wächst und andere Organe betrifft, sind die Beschwerden nicht immer gleich. Für jede Krebsart finden sie unter dem jeweiligen Krankheitsbild die Symptome, die zusätzlich zu den Allgemeinbeschwerden auftreten können. Bemerken Sie Veränderungen im Wohlbefinden, die ohne Erklärung auftreten, sollten Sie immer eine Fachperson aufsuchen.

Zu den Krankheitsbildern Krebs

Leben mit und nach der Diagnose Krebs

Eine Krebsdiagnose verändert das Leben der Betroffenen in vielen Bereichen. Neben den eigentlichen Krankheitsbeschwerden kommen weitere Herausforderungen hinzu, die die Lebensqualität und das Wohlbefinden negativ beeinflussen können. Die Fachpersonen des USZ beraten die Betroffenen umfassend und sind um die körperliche, und emotionale Gesundheit besorgt. Auch nach einer erfolgreichen Tumorbehandlung kommen Patientinnen und Patienten langfristig zu regelmässigen Nachkontrollen ans USZ, um Schwierigkeiten und Nachwirkungen aufzufangen.

Lebenserwartung und Heilungschancen bei Krebs

Grundsätzlich gilt: Je früher ein Krebs entdeckt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Deshalb sind Vorsorgeuntersuchungen wie etwa bei Darm- und Brustkrebs zur Früherkennung empfohlen. In den letzten Jahren haben sich die Behandlungsmöglichkeiten enorm verbessert und viele Krebsarten sind heilbar geworden. Aber auch Betroffene mit schlecht therapierbaren Tumoren profitieren von neuen Behandlungsansätzen, die zielgerichtet sind und oft eine gute Lebensqualität ermöglichen.

Risikofaktoren und Prävention

Es gibt verschiedene Ursachen für Krebs und jede Tumorart hat andere Auslöser. Einige Krebsarten sind genetisch bedingt. Andere werden durch ein Risikoverhalten wie Rauchen, übermässige Sonnenexposition oder Bewegungsmangel begünstigt oder ausgelöst. Das USZ bietet Unterstützung bei der Prävention und Früherkennung von Tumoren. Regelmässige Vorsorgeuntersuchungen sind etwa bei Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Darmkrebs sinnvoll. So werden Tumore entdeckt, bevor sie Beschwerden verursachen. Wird die Krebsbehandlung frühzeitig begonnen, ergeben sich daraus bessere Heilungschancen.

Vorsorgeuntersuchungen:

Verantwortlicher Fachbereich

Comprehensive Cancer Center Zürich
Universitätsspital Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 44 00
Das Comprehensive Cancer Center Zurich ist nach den hohen fachlichen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

Mehr Informationen zum Thema Krebs